Craftlackl – Wer bin ich?

Mein Name ist Alex, leidenschaftlicher Biertrinker seit „frühester Kindheit“ und seit je her interessiert, neues zu entdecken (und zu erschmecken). Die Craftbierwelle hat natürlich auch mich voll erwischt und so führte eins zum Anderen:

Mit den Einheitsbieren, die es am Markt gibt nicht zufrieden – Neue (Craft)biere entdecken und diese ausprobieren – erste Erfahrungen bei einem Brauseminar sammeln – das erste Mal selbst brauen – dazwischen wieder mal neue Biere verkosten – Brauereien besuchen – die Ausbildung zum Biersommelier machen – seinen Bekanntenkreis mit dem Gelabere über Bier nerven – aus diesem Umstand das Beste machen und sein Bierwissen hier mit anderen teilen.

Und da bin ich: euer Craftlackl.

Für alle, die nicht wissen, was ein Kraftlackel im ursprünglichen Sinn ist, hier die entsprechende Erklärung im Duden.
Natürlich lassen die Worte Craft und Lackl noch andere Interpretationsmöglichkeiten zu. Lackerl steht bei uns in Oberösterreich für einen Getränkerest im Glas …

In diesem Sinne: Pfiat di God, Lackerl!

 

Werbeanzeigen